• Die DELUXE Top 40 vom 10. Januar
    Die DELUXE Top 40 vom 10. Januar

Das neue Jahr beginnt, wie das alte endete, mit Tones and I auf dem ersten Platz unserer Charts. Auch sonst gibt es recht wenig Bewegung in dieser Woche. Höchster Neueinsteiger ist Travis Scott mit "Highest In The Room".


(Foto:  WMG)


Hier unsere Top 40 vom 10. Januar


Platzierung Ranking Interpret Titel
aktuell vorwoche    
1 1 gleich Dance Monkey Tones And I
2 2 gleich Regard Ride It
3 3 gleich Dua Lipa Don't Start Now
4 6 auf Maroon 5 Memories
5 11 auf Meduza, Becky Hill & Goodboys Lose Control
6 8 auf Post Malone Circles
7 10 auf Lewis Capaldi Someone You Loved
8 19 auf The Black Eyed Peas & J Balvin RITMO
9 12 auf Mark Forster 194 Länder
10 9 ab Apache 207 Roller
11 7 ab Capital Bra & Samra & Lea 110
12 22 auf Billie Eilish Bad Guy
13 18 auf Tim Bendzko Hoch
14 24 auf Ed Sheeran & Camilla Cabello South Of The Border
15 21 auf Shawn Mendes & Camila Cabello Senorita
16 25 auf Blackbear Hot Girl Bummer
17 37 auf Felix Jaehn & VIZE Close Your Eyes
18 26 auf Selena Gomez Lose You To Love Me
19 39 auf SAM FELDT FEAT. RANI Post Malone
20 20 gleich Juju feat. Henning May Vermissen
21 31 auf Ed Sheeran feat. Khalid Beautiful People
22 28 auf Ava Max Torn
23 23 gleich Lena & Nico Santos Better
24 27 auf Lotte & Max Giesinger Auf das, was da noch kommt
25 16 ab Nimo & Hava Kein Schlaf
26 17 ab Samra Colt
27 30 auf Lil Nas X Old Town Road
28 neu neu Travis Scott Highest In The Room
29 34 auf Sarah Connor Vincent
30 38 auf Ed Sheeran & Justin Bieber I Don't Care
31 29 ab Freya Ridings Castles
32 15 ab Capital Bra Der Bratan bleibt der Gleiche
33 35 auf Jonas Brothers Only Human
34 neu neu Meduza feat. Goodboys Piece Of Your Heart
35 neu neu LIAM PAYNE FEAT. A BOOGIE WIT DA HOODIE Stack It Up
36 neu neu Sarah Connor Ich wünsch dir
37 40 auf Kygo & Whitney Houston Higher Love
38 neu neu Johannes Oerding An guten Tagen
39 32 ab Dermot Kennedy Outnumbered
40 neu neu Camila Cabello Liar