• Die DELUXE Top 40 vom 31. Januar
    Die DELUXE Top 40 vom 31. Januar

Wir haben eine neue Nummer Eins! Nach Elf Wochen am Stück muss sich Tones And I mit "Dance Monkey" nun endlich geschlagen geben. The Weeknd steigt mit "Blinding Lights" direkt an der Spitze unserer Charts ein. Kein Wunder also, dass der Song auch unser Video of the Week geworden ist. Starker Neueinstieg auch von Billie Eilish, die mit Everything I Wanted auf der Sieben einsteigt.



(Foto:  UMG)


Hier unsere Top 40 vom 31. Januar


Platzierung Ranking Interpret Titel
aktuell vorwoche    
1 neu neu The Weeknd Blinding Lights
2 1 ab Dance Monkey Tones And I
3 2 ab Regard Ride It
4 3 ab Dua Lipa Don't Start Now
5 5 gleich Felix Jaehn & VIZE Close Your Eyes
6 4 ab Maroon 5 Memories
7 neu neu Billie Eilish Everything I Wanted
8 6 ab Justin Bieber Yummy
9 8 ab The Black Eyed Peas & J Balvin RITMO
10 neu neu Juju & Loredana feat. Miksu & Macloud Kein Wort
11 7 ab Apache 207 Roller
12 9 ab Meduza, Becky Hill & Goodboys Lose Control
13 10 ab Post Malone Circles
14 11 ab Lewis Capaldi Someone You Loved
15 13 ab Capital Bra & Samra & Lea 110
16 12 ab Tyga Ayy Macarena
17 19 auf Blackbear Hot Girl Bummer
18 21 auf Future feat. Drake Life Is Good
19 20 auf Tim Bendzko Hoch
20 16 ab Nimo & Hava Kein Schlaf
21 24 auf Robin Schulz In Your Eyes
22 15 ab Mark Forster 194 Länder
23 14 ab Selena Gomez Lose You To Love Me
24 27 auf Freya Ridings Castles
25 17 ab Billie Eilish Bad Guy
26 18 ab Ed Sheeran & Camilla Cabello South Of The Border
27 23 ab Lotte & Max Giesinger Auf das, was da noch kommt
28 22 ab Shawn Mendes & Camila Cabello Senorita
29 28 ab Samra Colt
30 34 auf Halsey  You Should Be Sad
31 26 ab Juju feat. Henning May Vermissen
32 33 auf Lil Nas X Old Town Road
33 neu neu Harry Styles Adore You
34 25 ab Ava Max Torn
35 neu neu Jonas Brothers What A Man Gotta Do
36 30 ab Selena Gomez Rare
37 neu neu Eminem Darkness
38 39 auf LIAM PAYNE FEAT. A BOOGIE WIT DA HOODIE Stack It Up
39 40 auf Jonas Brothers Only Human
40 36 ab Sarah Connor Vincent